Regionalliga Nord | SVM gibt Modalitäten bekannt

Vier Spiele sind es für den SV Meppen in der laufenden Regionalligasaison noch und schon am kommenden Sonntag könnten die Emsländer mit einem Sieg gegen die U21 des Hamburger SV auch endgültig Meister werden. Schon jetzt freut man sich in Meppen auf die Relegationsspiele, der Verein gab die Modalitäten für den Kartenverkauf bekannt.

Denn eins ist sicher: Das Emslandstadion dürfte zum Relegationsspiel am Mittwoch, den 31.05.17, aus allen Nähten platzen. Der Gegner steht noch nicht fest – es wird aber definitiv ein Vertreter der Regionalliga Südwest. Fest stet jedoch wie der Kartenverkauf für das Relegationsspiel in Meppen läuft. Ab kommenden Sonntag haben Dauerkarteninhaber und Mitglieder die Möglichkeit Tickets für das Spiel zu erwerben. Nach Abpfiff des Heimspiels gegen die U21 des Hamburger SV öffnet die Geschäftsstelle für zwei Stunden. Pro Dauerkarte können maximal vier Karten gekauft werden, Mitglieder können maximal zwei Karten kaufen.

Ab dem 08.05.2017 stehen die verbleibenden Karten im freien Verkauf zur Verfügung, ab dann wird auch der online-Ticketshop des SV Meppen aktiviert. Hier können dann maximal vier Karten pro Käufer erworben werden. Anders als in der Regionalliga ändert der SV Meppen zum Relegationsspiel die Preise. Sitzplätze kosten auf der Neuen Tribüne 35.-€ (ermäßigt 25.-€, Kinder 15.-€), die Sitzplätze auf der Alten Tribüne gibt es für 30.-€ (ermäßigt 22.-€, Kinder 13.-€). Für 15.-€ sind die Stehplatzkarten im Verkauf (ermäßigt 12.-€, Kinder 9.-€).

Mittlerweile sind auch die Modernisierungsarbeiten am Dach der Neuen Tribüne im Emslandstadion abgeschlossen. Von nun an fasst das Stadion wieder 13.815 Zuschauer und kann auch zur Relegation vollumfänglich genutzt werden. Der SV Meppen hofft auf ein „volles Haus“, freut sich auf die Relegation und könnte eine überragende Saison mit dem Aufstieg krönen.