Indoor – Cup | Keine Überraschungen am zweiten Vorrundenspieltag

In Gruppe 3 setzte sich der Favorisierte TSV Wallenhorst mit 8 Punkte knapp als Gruppensieger durch. Im Kampf um den zweiten Platz wurde es knapp, denn der TSV Venne und SF Lechtingen II hatten beide 7 Punkte. Da der TSV Venne die bessere Tordifferenz hat, wurden diese Gruppenzweiter. SF Lechtingen II zieht als bester Gruppendritte in die Endrunde ein. Den vorletzten Platz belegte BW Hollage II – letzter wurde der TuS Bad Essen mit 0 Punkte.

In Gruppe 4 wurde nach einem souveränen Auftritt der TuS Eintracht Rulle Gruppensieger. Den zweiten Platz belegte der SV Wissingen und zieht wie SG Ostercappeln/Schwagstorf in die Endrunde ein. Knapp gescheitert am Einzug in die Endrunde ist der SC Herringhausen. Vorletzter wurde FC Sultan Spor Bad Essen. Letzter in dieser Gruppe wurde SVC Belm-Powe II, die jedoch gegen SG Ostercappeln/Schwagstorf mit 1:0 gewannen.

Im Vergleich zu den gestrigen Vorrundengruppen gab es heute deutlich mehr Zeitsrafen, was auch daran lag, dass die Gruppen heute ausgeglichener waren. Die Vorrundengruppen wurden von den guten Schiedsrichtern Michael Kaumkötter und Tobias Stobbe geleitet.

Damit ergeben sich für die Endrunde am 30.12.17 folgende Gruppen:                                                        In der ersten Gruppe spielt der Titelverteidiger SF Lechtingen gegen SG Ostercappeln/Schwagtorf, TuS Eintracht Rulle, TSV Venne und SF Schledehausen. In der anderen Gruppe spielt der klare Außenseiter SF Lechtingen II gegen BW Hollage, TSV Wallenhorst, SVC Belm-Powe und SV Wissingen.