Jugend | TuS Haste 01 qualifiziert sich für den 11. U12 VGH-Hallensupercup

Am Freitag fand das Qualifikationsturnier zum 11. U12 VGH Hallensupercup in der Waldsporthalle Schledehausen statt. Insgesamt kämpften zehn regionale D-Junioren Mannschaften aus Osnabrück um den letzten freien Platz für das Hauptturnier am 20.01.18. Gespielt wurde in zwei Fünfer-Gruppen – die beiden besten aus jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale.

In Gruppe A wurde Blau-Weiß Hollage mit 10 Punkten Gruppensieger, knapp gefolgt vom SC Melle 03, die 9 Punkte auf dem Konto hatten. Gut gespielt aber trotzdem ausgeschieden ist die TSG Burg Gretesch mit 6 Punkten. Vorletzter wurde die JSG Wissingen/Bissendorf, die nur das Spiel gegen den Gruppenletzten TV Wellingholzhausen gewannen.

In Gruppe B wurde der TuS Haste 01 ungeschlagen Gruppensieger. Die JSG Wallenhorst/Lechtingen belegte mit 9 Punkten den zweiten Platz, die jedoch die beste offensive der Qualirunde stellten. Besonders hervorzuheben ist der E-Jugend Spieler Maximilian Lepper, der ganze 8 Tore schoss. Dritter wurde Viktoria Gesmold mit 6 Punkten. Mit nur drei Punkten wurde die JSG Georgsmarienhütte vorletzter. Letzter wurde die JSG Westerhausen/Buer, die regelrecht in den abgeschossen wurden.

Im ersten Halbfinale zeigte die JSG Wallenhorst/Lechtingen Moral und gewann das Spiel mit 3:2 gegen BW Hollage. Die Wallenhorster konnten zweimal einen Rückstand aufholen und gewannen am Ende verdient das Halbfinale.

Spannend und hochdramatisch ging es im zweiten Gruppenspiel zur Sache. Der TuS Haste 01 ging früh mit 1:0 in Führung und konnte das Ergebnis über die Zeit bringen.

Im Spiel um Platz 3 gewann der SC Melle 03 mit 4:3 im Neunmeterschießen gegen Blau-Weiß Hollage.

Im entscheidenden Finale gewann der TuS Haste 01 mit 5:1, wobei die Wallenhorster in der Abwehr spielentscheidende Fehler machte. Die Haster nutzten diese Fehler eiskalt aus und qualifizierten sich somit für die morgige Endrunde des 11. U12 VGH-Hallencupercup.

In Gruppe B spielt morgen der TuS Haste 01 gegen den Hamburger SV, VfL Osnabrück, Hannover 96, FC Twente Enschede und gegen Borussia Mönchengladbach.