3. Liga | Gute Laune beim Trainingsauftakt

Seit heute Nachmittag bereitet sich der VfL Osnabrück auf das Restprogramm in der dritten Liga vor. Joe Enochs bat seine Mannen am Nachmittag bei wechselhaftem Wetter zur ersten Trainingseinheit im neuen Jahr auf den Kunstrasenplatz im Sportpark Illoshöhe.

Und 23 Akteure folgten der Anweisung ihres Cheftrainers. Ohne Pascal Richter, dafür aber mit den Youngsters Sebastian Klaas, Steffen Tigges, Leon Tigges und Kamer Krasniqi und in ansonsten kompletter Kaderstärke ging es in die rund neunzigminütige Einheit. Athletikcoach Henrik Frach übernahm das Aufwärmprogramm und nach kurzen Passspielübungen ging es für zwei Halbzeiten zu je einer halben Stunde ins Abschlussspiel. Stürmer Halil Savran ließ das Spiel, das übrigens das schwarze Team gegen die orangene Mannschaft mit 4:0 gewann, aus. Bis zum ersten Testspiel am Samstag beim FC St. Pauli stehen noch insgesamt vier Einheiten auf dem Plan.