Jugend | Jendrzejewski wechselt nach Osnabrück

Sie ist die erste „Neue“ in den U17-Juniorinnen des Osnabrücker SC: Flügelspielerin Janina Jendrzejewski wechselte von der SG Holdorf/Handorf-Langenberg in die Osnabrücker Wüste und trägt von nun an „Rot-Weiß“.

Jendrzejewski, die bereits seit ihrem vierten Lebensjahr Fußball spielt, lernte ihre ersten Schritte mit dem runden Leder bei den Jungs des SV Holdorf. Dort spielte sie auch einige Jahre, ehe Janina Jendrzejewski mit Beginn der letzten Saison zu den U17-Juniorinnen der SG Holdorf/HandorfLangenberg wechselte. Eine Saison lang schnürte Jendrzejewski ihre Schuhe in der „Festung Bergstraße“ und wurde mit den lila-weißen Mädels sogar Meister der Kreisliga und mit 21 erzielten Toren zudem Torschützenkönigin. Nach dieser beachtlichen Saison suchte Jendrzejewski nun eine neue Herausforderung und wechselte zum Osnabrücker SC.

„Ich möchte mich fußballerisch weiter entwickeln und habe mich deshalb über die Anfrage des OSC sehr gefreut. Ich freue mich auch jetzt ein Teil des OSC sein zu dürfen, auf die neue Herausforderung und auf das neue Team“, so die sympathische Mittelfeldspielerin. Auch Trainer Artur Cumacenko freut sich über den Neuzugang: „Janina ist eine talentierte Spielerin, die wir schon länger beobachten. Sie ist vielseitig, hat Technik und Tempo. Janina hat mich direkt überzeugt. Janina ist nicht nur sportlich sondern auch menschlich eine Bereicherung für die Mannschaft und den Verein.“