Jugend | U17 des OSC reist nach Südafrika

Da spielen, wo andere Urlaub machen: dieser Traum wird für die U17-Juniorinnen des Osnabrücker SC in wenigen Tagen schon Realität. Das Team von Artur Cumacenko reist für einen Austausch in die Region Eastern Cape nach Südafrika.

In Zusammenarbeit und gefördert vom Landessportbund Niedersachsen bekommen die jungen Talente die einmalige Chance auf einen interkulturellen Austausch auf sportlicher Basis. Am Freitagabend geht es vom Flughafen Frankfurt aus über Johannesburg nach East London. Die etwas 267.000 Einwohner große Stadt der Metropolregion Buffalo City ist das erste von insgesamt drei Zielen. Neben East London reisen die OSC-Kickerinnen zudem nach Queenstown und Port Elizabeth.

Neben einigen Trainingseinheiten auf südafrikanischem Boden stehen auch einige Testspiele und weitere Highlights auf dem Programm. So spielen die U17-Juniorinnen am 07.10. in Queenstown gegen eine Regionalauswahl. Eine weitere Auswahlmannschaft ist dann der Gegner am 09.10. im „Jan Smuts Stadium“ zu East London. Am 11.10. steht dann ein Testspiel gegen eine dritte Auswahlmannschaft an: im „NU 2 Motherwell Stadium“ in Port Elizabeth spielen die U17-Mädchen ihren Abschluss gegen eine Selektion aus der Region Nelson Mandela Bay. Nur zwei Tage später, am 13.10., sind die jungen Talente dann Gast des Spiels zwischen der südafrikanischen Nationalmannschaft und der Mannschaft Malis im „Nelson Mandela Bay Stadium“. Das Spiel ist Teil des „Nelson Mandela Challenge Cup“. Doch nicht nur sportlich erleben die Osnabrückerinnen einiges: neben den Spielen und dem Training stehen mehrere Städtetrips und eine Fahrt in den „Addo Elephant Nationalpark“ auf dem Programm ehe es am 14.10. von Port Elizabeth über Johannesburg zurück nach Frankfurt geht.

Gefördert wird der interkulturelle Austausch durch den Landessportbund Niedersachsen, dem Land Niedersachsen und der Region Eastern Cape in Südafrika. Ziel ist es, den Frauen- und Mädchenfußball in Südafrika weiter zu fördern und voneinander zu lernen. Die U17-Juniorinnen des Osnabrücker SC freuen sich auf zehn tolle Tage und viele Eindrücke!