Leo Award 2018 | Wer macht das Rennen beim Fußball-Leo?

Am Freitag, den 25. Januar 2019 steigt die große Jubiläumsnacht. Zehn Jahre Osnabrücker Nacht des Sports - Leistungen, Emotionen & Momente! Wir stellen euch die 6 Nominierten in der Kategorie "Fußball-Leo" einmal vor.

Der Bersenbrücker Torwart Christoph Bollmann ist einer der besten Torhüter in der Oberliga, das bestätigte uns nicht nur TuS Trainer Farhat Dahech. Ein wichtiger Erfolgsgarant der mit seinen Paraden gleich mehrmals als Matchwinner in der Liga und im Niedersachsenpokal (drei gehaltene Elfmeter) hervorging.

Kreativ-Fußballer Yakup Akbayram vom SC Melle 03 ist ein echter Straßenfußballer! Er verfügt über Spielwitz und eine ausgezeichnete Technik, die ihn Spiele alleine entscheiden lassen und auch beim Hallenfußball hat der Ausnahmekönner Spaß.

André Lüken, den Abwehrspezialist des VfR Voxtrup kann man als einen unabkömmlichen Teamplayer benennen. Ein überzeugendes Stellungsspiel zeichnet den 28-jährigen Mannschaftskapitän aus. Mit vier geschossenen Toren in dieser Saison ist er dazu noch torgefährlich.

Ein Leader-Typ ist Lukas Reineke vom TSV Wallenhorst - der kampfstarke Stratege im TSV-Mittelfeld, welcher keinen Zweikampf scheut, ist eine wichtige Säule im Spiel vom Trainer Holger Karp, er sorgt für die nötige Stabilität im Mannschaftsgefüge und ist somit nicht wegzudenken aus dem Spiel des Landesliga-Aufsteigers.

Mit Erfahrung und Ruhe überzeugt Christoffer von Rekowski (geb. Meyer-Potthoff) beim BSV Holzhausen. Der Linksfuß ist zudem noch ein Meister der ruhenden Bälle. Seine Standards sorgen nicht selten für höchste Gefahr bei den Gegnern.

Tim von dem Brinke ist die Tormaschine des SV Quitt Ankum. Mit seinen 13 Toren in 16 Spielen hat er einen enormen Anteil am Aufschwung der Rot-Weißen. Vereinstreue ist ein weiteres Markenzeichen des Spielführers.

Alles über die weiteren Kategorien, die beim Leo Award 2018 geehrt werden, findet ihr auf dem Leo Channel.