Das Teilnehmerfeld für den Addi-Vetter-Cup ist komplett

Hellern. Am Samstag, den 15.12.2018, fand in der Ballsporthalle in Hellern das zweite Qualifikationsturnier für das Hauptturnier des Addi-Vetter-Cups 2018 statt.

Mit dem SSC Dodesheide III, dem SV Hellern II und dem OSC II aus der 1. Kreisklasse ist das Teilnehmerfeld für den Addi-Vetter-Cup 2018 komplett. Der Austragungsort vom Hauptturnier ist die Schlosswallhalle vom 26. bis 30. Dezember.

Das Ticket als bester Gruppenzweiter löste der SC Lüsringen IV. Bereits eine Woche vorher hatten sich die Reserven vom SC Türkgücü Osnabrück und vom TuS Haste 01 qualifiziert.

Neben dem SSC Dodesheide stellt der diesjährige Ausrichter SV Hellern bereits wie im vergangenen Jahr drei Teams beim Hauptturnier, welches insgesamt aus 32 Mannschaften besteht.

Für den GSV Osnabrück war es das erste Qualifikationsturnier. Wurden die ersten beiden Spiele klar verloren, so waren sie beim letzten Gruppenspiel gegen den SC Lüstringen II kurz vor einer Sensation. Das Spiel wurde knapp mit 2:3 verloren. Den Spaß konnte den GSV-Fußballer jedoch keiner nehmen.

Vorrunde Addi-Vetter-Cup:

Gruppe A: VfL Osnabrück U19, RW Sutthausen, VfB Schinkel, Osnabrücker SC II.

Gruppe B: TuS Haste, SV Rasensport, SC Schölerberg, Ballsport Eversburg.

Gruppe C: SV Eintracht, SV Kosova, Spielvereinigung Haste, Espanol Osnabrück.

Gruppe D: SV Hellern, Spielverein 16, VfR Voxtrup II, SSC Dodesheide III.

Gruppe E: VfR Voxtrup (TV), BW Schinkel, SC Portugues, TuS Haste 01 II.

Gruppe F: SC Lüstringen, Piesberger SV, SV Hellern II, SV Hellern III.

Gruppe G: SC Türkgücü, Osnabrücker SC, TSG Burg Gretesch, SC Lüstringen IV.

Gruppe H: SSC Dodesheide, SSC Dodesheide II, SC Türkgücü Osnabrück II, TuS Nahne.